Übersicht

Meldungen

Nach der sechsten Sitzung des Beteiligungsforums für das Bahnprojekt Fulda – Gerstungen erklärt der heimische Bundestagsabgeordnete und Europa-Staatsminister Michael Roth

„Mit der gestrigen Vorstellung der Grobkorridore durch die DB Netz AG lichtet sich weiter das Feld der möglich en Trassenverläufe für die geplante ICE-Strecke durch den Landkreis Hersfeld-Rotenburg. Auch wenn erst mit der Präsentation der 1000 Meter breiten Trassenkorridore im Sommer 2020 konkret sichtbar werden wird, wo die Züge in Zukunft tatsächlich fahren und halten könnten, so gibt es nun doch ein gutes Stück mehr Klarheit.

Millionenzuschuss für Heringer Werra-Kalibergbau-Museum: Bund fördert Sanierung und Ausbau des Museums mit über 1,2 Millionen Euro

BERLIN/HERINGEN. Der Einsatz hat sich gelohnt: Der Bund wird die Sanierung und den Ausbau des Werra-Kalibergbau-Museums in Heringen großzügig unterstützen. Das teilte der heimische Bundestagsabgeordnete und Europa-Staatsminister Michael Roth mit. Er hatte sich in Berlin intensiv für die Förderung des Museums aus dem Bundesprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ stark gemacht – mit Erfolg, wie sich nun zeigt. Nach dem heutigen Beschluss des Haushaltsausschusses des Deutschen Bundestages wird der Bund das Projekt mit 1,2 Millionen Euro unterstützen und damit 90 Prozent der Gesamtkosten übernehmen.

Girls‘ Day 2020 in Berlin: Mädchen aus der Region in die Politik

BERLIN. „Traumberuf Politikerin? Leider sagen das immer noch viel zu wenige Mädchen. Dabei brauchen wir deutlich mehr Frauen in der Politik: im Bundestag sind derzeit nur 31 Prozent Abgeordneten weiblich. Der Girls‘ Day 2020 soll Schülerinnen ermöglichen, Berufe besser kennenzulernen, die sie nur selten als späteren Arbeitsplatz in Betracht ziehen“, sagt der heimische Bundestagsabgeordnete Michael Roth. Er freut sich, auch in diesem Jahr wieder eine Schülerin aus der Region nach Berlin einladen zu können.

Im Gespräch mit der Bürgerhilfe: Michael Roth MdB besuchte den Sontraer Verein

SONTRA. Vergangenen Samstag kam der heimische Bundestagsabgeordnete und Europastaatsminister Michael Roth zu einem kleinen Adventsstündchen in die Räumlichkeiten der Bürgerhilfe nach Sontra. „Das letzte Mal war ich zu den Feierlichkeiten zum runden Geburtstag hier, und ich freue mich, dass ich mich heute nochmals für die großartige Arbeit vor Ort bedanken darf“, sagte Roth, der neben den Ehrenamtlichen auch interessierte Bürgerinnen und Bürger aus der Hänselstadt sowie die Landtagsabgeordnete Karina Fissmann und Bürgermeister Thomas Eckhardt zu Kaffee, Kuchen und netten Gesprächen begrüßen konnte.

„Stadt, Land, Flucht?! – Lebens- und Wohnräume heute und in der Zukunft“ – Bewerbungsaufruf für Jugendmedienworkshop im Deutschen Bundestag

BERLIN. Gesucht werden journalistisch interessierte junge Leute für den Jugendmedienworkshop im Deutschen Bundestag vom 21. bis zum 28. März 2020. „Das ist ein großartige Chance, schon früh Erfahrung im Journalismus zu sammeln“, betont der heimische Abgeordnete und Europastaatsminister Michael Roth und ruft Jugendliche im Alter von 16 bis 20 Jahren aus den Landkreisen Werra-Meißner und Hersfeld-Rotenburg zur Bewerbung für einen der begehrten 25 Plätze auf.

Einblicke in das politische und historische Berlin: Reisegruppe aus dem Wahlkreis besuchte ihren Bundestagsabgeordneten Michael Roth

BERLIN. Kurz vor Weihnachten reisten 50 Bürgerinnen und Bürger aus den Landkreisen Hersfeld-Rotenburg und Werra-Meißner in die Bundeshauptstadt, um dort das politische und historische Berlin unter die Lupe zu nehmen. Gefolgt war die bunt gemischte Gruppe der Einladung des direkt gewählten Bundestagsabgeordneten und Staatsministers für Europa, Michael Roth.

Bund fördert Bad Hersfelder Festspiele mit 3,45 Mio. Euro bis 2024: Rekordförderung bringt langfristige Planungssicherheit für Festspielbetrieb

BAD HERSFELD/BERLIN. Mit der Rekordsumme von 3,45 Mio. Euro fördert der Bund in den kommenden fünf Jahren die Bad Hersfelder Festspiele. Das beschloss der Haushaltsausschuss des Bundestages am Donnerstagnachmittag in Berlin. Ab dem Jahr 2020 steigt der jährliche Bundeszuschuss für die Festspiele von bislang 300.000 Euro auf 670.000 Euro. Auch für die nachfolgenden vier Jahre wird diese Fördersumme bereits als Verpflichtungsermächtigung im Bundeshaushalt hinterlegt, so dass sich die Bad Hersfelder Festspiele über eine langfristige Planungssicherheit freuen können.

Termine