Übersicht

Meldungen

Aus Bebra ins Hauptstadtstudio – Michael Roth MdB begrüßt Teilnehmer zum Jugendmedienworkshop in Berlin

BERLIN. „Eine tolle Gelegenheit, schon früh journalistische Erfahrungen zu sammeln“ – so hatte der heimische Bundestagsabgeordnete Michael Roth interessierte junge Menschen aus dem Wahlkreis Werra-Meißner – Hersfeld-Rotenburg zum 15. Jugendmedienworkshop nach Berlin eingeladen. Trotz zahlreicher Bewerbungen ergatterte der 20-Jährige Jan-Philipp…

„Ein Kompromiss, der beiden Seiten etwas abverlangt hat“

Die EU-Staaten haben den Brexit-Vertrag angenommen, die Zustimmung des britischen Parlament gilt als unsicher. Michael Roth, Staatsminister für Europa im Auswärtigen Amt, warnte vor einer Ablehnung des ausgehandelten Kompromisses: Die Konsequenz wäre ein ungeregelter Austritt Großbritanniens, sagte Roth im Dlf.

Europa-Staatsminister Michael Roth (SPD) im „phoenix tagesgespräch“ über den Brexit

"Wir haben wirklich einen Kompromiss geschmiedet, der für beide Seiten akzeptabel sein sollte, aber wir können derzeit überhaupt nicht ausschließen, dass es am Ende doch zu einem ungeregelten Brexit kommt. Darauf müssen wir uns auch gesetzgeberisch vorbereiten.", so Michael Roth (SPD) im phoenix tagesgespräch mit Moderator Hans-Werner Fittkau u.a. über den Brexit und den Stopp der Waffenexporte Deutschlands nach Saudi-Arabien.

Über die Zukunft der EU

Michael Roth, Staatsminister für Europa im Auswärtigen Amt und politischer Stellvertreter des Außenministers, spricht mit Georg Peter bei "Hinterzimmer - Der Policy Podcast" über die Zukunft der Europäischen Union.

Brexit-Vertrag: „Keine Nachverhandlungen“

Europa-Staatsminister Michael Roth schließt im SWR Tagesgespräch Nachverhandlungen beim Brexit-Vertrag aus. Einen besseren werde Großbritannien nicht erreichen können. Der Vertrag sei ein vernünftiger Kompromiss.

Genossen, macht die Fenster auf!

"Eine progressive Partei wie die SPD lebt auch von ihrem Hoffnungsüberschuss. Wir müssen wieder lernen, uns selbst etwas zuzutrauen," schreibt Michael Roth MdB in seinem Gastbeitrag für die Frankfurter Rundschau.

Mischt den Laden auf! Roths Kaffeeklatsch mit Kevin Kühnert

Wehretal-Hoheneiche. Ein bis auf den letzten Platz besetzter Saal, ein gut gelaunter Gastgeber und ein Gast, den jeder spätestens seit der Debatte um die Große Koalition im Bund kennt - Roths Kaffeeklatsch mit dem Juso-Bundesvorsitzenden Kevin Kühnert stieß bei rund 150 Gästen auf immenses Interesse. Gewohnt offen und auf den Punkt plaudert der heimische Bundestagsabgeordnete Michael Roth mit seinem Gast nicht nur über Gott und die Welt, sondern auch über die aktuellen Themen, die das Land und seine Menschen derzeit bewegen.

Staatsminister Michael Roth über die deutsch-polnischen Beziehungen im phoenix tagesgespräch

"Insofern brauchen wir aus meiner Sicht ein Europa der Mutmacher. Das heißt Staaten, die bereit sind, mehr füreinander einzustehen, sollten in der Flüchtlingspolitik vorangehen, um auch den Skeptikern, wie der polnischen Regierung, am Ende Mut zu machen, dass europäische, solidarische Lösungen allemal besser sind als rein nationale Maßnahmen", sagt Michael Roth (SPD, Staatsminister für Europa im Auswärtigen Amt) im phoenix tagesgespräch mit Moderatorin Tina Dauster.

Staatsminister Roth bedauert stockende Brexit-Verhandlungen

Der Staatsminister für Europa im Auswärtigen Amt, Michael Roth, sieht derzeit keine Lösung für die stockenden Brexit-Verhandlungen. Nach dem EU-Gipfel zum Thema sagte Michael Roth (SPD) im Interview mit der radioWelt am Morgen auf Bayern 2: "Wenn ich eine Idee hätte, wäre ich wahrscheinlich der meist begehrte Mann in der Europäischen Union."

„Die Lage ist sehr ernst“

Die Bundesregierung treibt die Vorbereitungen für den Fall eines ungeregelten Brexits voran. "Die Lage ist sehr ernst", sagt Europa-Staatsminister Michael Roth (SPD) im Interview mit dem ZDF-Mittagsmagazin.

Michael Roth MdB: Verbesserungen in der Pflege dringend notwendig

Mehr Pflegepersonal, bessere Arbeitsbedingungen, höhere Löhne - Die Aufgabenliste im Bereich Pflege ist lang. Denn eines ist für den heimischen Bundestagsabgeordneten Michael Roth klar: "Pflegebedürftige, Pflegekräfte und Angehörige müssen auf die Solidarität der Gesellschaft vertrauen können."

Erdogan-Besuch: „Von einer Normalisierung der Beziehungen sind wir noch weit entfernt“

Michael Roth (SPD), Staatsminister im Auswärtigen Amt, zeigt sich angesichts des Staatsbesuchs des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogans optimistisch, dass die Beziehungen zwischen Berlin und Ankara verbessert werden können. Es gehe bei dem Treffen allerdings nicht „nur um freundliche Töne“, sagte er im Interview mit Radio Deutschlandfunk.

Termine