Michael Roth MdB: Endlich ist Schluss mit der Ausbeutung in der Paketbranche!

BAD HERSFELD. Gute Nachrichten hat der heimische Bundestagsabgeordnete und Europa-Staatsminister Michael Roth aus Berlin zu vermelden: „Endlich ist Schluss mit der Ausbeutung in der Paketbranche. Auf Druck der SPD kommt jetzt die Nachunternehmerhaftung für Subunternehmer. Damit werden große Paketdienste verpflichtet, für nicht gezahlte Sozialabgaben ihrer Subunternehmer aufzukommen. Das hat der Bundestag nun so beschlossen!“

Michael Roth macht auch deutlich, wieso dringender Handlungsbedarf herrschte: „Wir haben klar gemacht, dass wir es nicht länger hinnehmen, wenn Subunternehmen gegen ihre gesetzlichen Pflichten verstoßen und ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum Teil systematisch ausnehmen.“ Mit dem Onlinehandel wachse auch die Paketbranche rasant. Gleichzeitig dürfe man aber nicht zulassen, dass dieser Boom auf dem Rücken der Zustellerinnen und Zusteller ausgetragen wird. Scheinselbstständigkeit, überlange Arbeitszeiten und ein Stundenverdienst unter Mindestlohn seien bei von großen Paketdiensten beauftragten Unternehmen oft an der Tagesordnung.

„Damit ist jetzt Schluss: Wenn ein Nachunternehmen gegen die Regeln verstößt, haftet der Auftraggeber dafür“, freut sich Roth über die gesetzliche Regelung. Auf diese Weise könne man sich auch in der heimischen Logistikregion darauf verlassen, dass in Zukunft Pakete zu besseren Bedingungen als bisher geliefert werden.