Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

meine Arbeit als Bundestagsabgeordneter für die Landkreise Hersfeld-Rotenburg und Werra-Meißner lebt vom Dialog mit Ihnen. Auf meiner Homepage finden Sie aktuelle Termine, politische Schwerpunkte und viele weitere Informationen zu meiner Arbeit.

Sprechen Sie mich gern an, wenn Sie Fragen oder Hinweise zu meiner Arbeit haben. Per E-Mail an michael.roth@bundestag.de, bei Facebook oder über alle weiteren Kanäle.

Glück auf!

Ihr Michael Roth

Berlin-Besuch

Leider ist uns aufgrund der aktuellen Umstände weder die Planung noch die Durchführung von Fahrten nach Berlin möglich. Ebenso können wir keine Besuchergruppen anmelden. Wann Fahrten im kommenden Jahr wieder durchgeführt werden können, entscheidet sich voraussichtlich Anfang des nächsten Jahres.

Sollten Sie dennoch ihr Interesse an einer Fahrt bekunden wollen, schreiben Sie bitte eine Mail an michael.roth.wk03@bundestag.de Wir melden uns dann bei Ihnen, sobald Informationen für das Jahr 2021 vorliegen.

Meldungen

Bund fördert Projekt zur Demokratiestärkung bei Berufsschülern: 189.000 Euro für Stiftung Adam von Trott

BERLIN/BAD HERSFELD. Gute Neuigkeiten konnte der heimische Bundestagsabgeordnete Michael Roth (SPD) zum Jahresbeginn der Stiftung Adam von Trott in Bebra-Imshausen überbringen. Aus dem Innovationsfonds „Demokratie leben!“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend erhält die Stiftung in den kommenden drei Jahren rund 189.000 Euro für ihr Projekt „Gestern wie heute: Haltung zeigen!“. Mit dem Projekt, das die Stiftung gemeinsam mit der Universität Göttingen durchführt, soll das demokratische Engagement von Berufsschülerinnen und -schülern aus Nordhessen und Südthüringen gestärkt werden. Die Fördersumme wird über drei Jahre ausgezahlt: Rund 85.000 Euro stehen bereits in diesem Jahr zur Verfügung. Weitere 98.000 Euro fließen im Jahr 2022, bevor 2023 dann die letzte Rate von 6.500 Euro ausgezahlt wird.

Steuerfreie Corona-Prämie für Pflegekräfte: Über 176.000 Euro Bundesmittel für das Pflegepersonal im Klinikum Werra-Meißner

BERLIN/ESCHWEGE. "Gerade in diesem dramatischen Zeiten der Pandemie leisten die Pflegekräfte in unseren Krankenhäusern Großartiges. Die medizinische Versorgung von Corona-Patientinnen und Patienten ist besonders belastend - für Körper und Geist. Freundliche Worte und Beifall für das medizinische Personal sind ein schöner Ausdruck unserer Verbundenheit, aber das reicht nicht. Mit dem Inkrafttreten des kürzlich beschlossenen Krankenhauszukunftsgesetzes wird dieser Einsatz nun auch finanziell mit einer Sonderleistung für besonders betroffene Pflegerinnen und Pfleger gewürdigt", betont der heimische Bundestagsabgeordnete Michael Roth (SPD). "Ich freue mich sehr, dass auch das Klinikum Werra-Meißner die Voraussetzungen für eine Prämie erfüllt und insgesamt 176.400 Euro aus Bundesmitteln zur Verteilung an das Pflegepersonal erhält."