Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

meine Arbeit als Bundestagsabgeordneter für die Landkreise Hersfeld-Rotenburg und Werra-Meißner lebt vom Dialog mit Ihnen. Auf meiner Homepage finden Sie aktuelle Termine, politische Schwerpunkte und viele weitere Informationen zu meiner Arbeit.

Sprechen Sie mich gern an, wenn Sie Fragen oder Hinweise zu meiner Arbeit haben. Per E-Mail an michael.roth@bundestag.de, bei Facebook oder über alle weiteren Kanäle.

Glück auf!

Ihr Michael Roth

SPD-Parteivorsitz

Gemeinsam mit Christina Kampmann trete ich als Doppelspitze für den SPD-Parteivorsitz an. Hier finden Sie unser Bewerbungsschreiben, Pressefotos und Kontaktmöglichkeiten.

Meldungen

„Man muss zum richtigen Zeitpunkt Ja sagen!“ SPD-Vorsitz-Kandidatin Christina Kampmann bei Roths Kaffeeklatsch

MEINHARD-FRIEDA. Früher wie heute gilt für Christina Kampmann das Motto zum richtigen Zeitpunkt Ja zu sagen. "Als Standesbeamtin trifft man so viele Menschen - genau wie in der Politik. Von daher weiß ich, wie wichtig das ist", sagte die nordrhein-westfälische Landtagsabgeordnete, die zu Michael Roths Einladung zum Kaffee-klatsch nach Frieda natürlich nicht Nein sagen konnte. Lange überlegen musste sie auch nicht, als der heimische Bundestagsabgeordnete sie fragte, ob die beiden als Team für den SPD-Parteivorsitz kandidieren wollen. "Sie ist eine tolle, charmante und kluge Frau. Als die Rede davon war, dass man auch als Duo antreten kann, war mir schnell klar, dass es da nur eine Frau an meiner Seite geben kann - und das ist eben Christina", machte Roth deutlich.

Mit Herz und Haltung: Roths Kaffeeklatsch mit der Kandidatin für den SPD-Vorsitz Christina Kampmann

MEINHARD-FRIEDA. Vom Standesamt in die Politik. Christina Kampmann hat nicht nur andere Paare getraut, sondern traut sich nun auch selbst – und zwar an die Spitze der SPD. Gemeinsam mit dem heimischen Bundestagsabgeordneten und Staatsminister für Europa, Michael Roth, will sie den Aufbruch wagen. Der passionierte Fan von Armenia Bielefeld setzte in Bundes- und Landespolitik – unter anderem als Ministerin für Familie, Kinder, Jugend, Sport und Kultur – rasch Akzente und zählt seit Jahren zu den Hoffnungsträgerinnen der SPD. Jetzt kommt Sie am 7. September um 16 Uhr zu Roths Kaffeeklatsch in die Weinberghalle, Leipziger Straße 54, nach Frieda.

Bundestagsabgeordneter Michael Roth gratuliert Orferode zum dritten Platz beim Bundeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“

WERRA-MEISSNER. Aus einem Kreis von 1900 Dörfern wurde Orferode beim 26. Bundeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ mit der Bronzemedaille bedacht. „Ich freue mich sehr für die Bürgerinnen und Bürger, dass sie es mit insgesamt 29 anderen Dörfern in die Finalrunde geschafft und mit dem dritten Platz ein hervorragendes Ergebnis erzielt haben“, sagt der heimische Bundestagsabgeordnete Michael Roth. Um sich selbst ein Bild von den Ortschaften zu machen, ist die Bewertungskommission in den vergangenen vier Wochen von Dorf zu Dorf gereist - am Freitagabend machte sie Station in dem Bad Sooden-Allendorfer Stadtteil.